Archiv der Kategorie: Flawless Poetry Slam

Flawless Poetry Slam Wien

Flawless Poetry Slam – Oktober 2019

Die Opferlemmige Yasmin Hafedh und Mieze Medusa starten als Team MYLF – Mothers You’d Like to Flow with: Sie haben Ratschläge für euch und für sich selber und erzählen davon.

Startnummer eins hat Anna-Lena Obermoser. Die wunderbare Poetin verwebt gekonnt den Dialekt ihrer Heimaten in Spoken Word Texte mit Flow und Musik! So vü scheeeeeeen!
Stichwort: Feialöscha

Auf der zwei startet Shafia! Die hat erst neulich ihr Slam-Debut bei textstrom gegeben (und mehr als überzeugt!). Jetzt kommt sie mit ihrer Studi-Gruppe, wird wunderbare von den Freund*innen supportet und darf sich wieder über einen Finalplatz freuen.
Stichwort: leuchten

Startplatz drei geht an Zoe Hagen. Sie ist aus Deutschland angereist, es ist uns Ehre und Freude für sie Gastgeberinnen sein zu dürfen. Sie erzählt Geschichten aus Alltag und Kindheit, berührend und mitreissend und lustig.
Stichwort: Jedi.

Startplatz 4: Elena Sarto. Wir kennen Elena vom U20 Slam im Dschungel. Dort ist sie auch bei den österreichischen U20 Meisterschaften aufgetreten. Sie schreibt Geschichten über Tagespolitik (und ihre Allgemeingültigkeit!). Pointiert und gescheit und souverän vorgetragen!
Stichwort: b’soffene Gschicht

Startplatz 5 hat Elif Duygu. Sie ist schon oft bei Flawless aufgetreten. Diesmal erzählt sie von ihrer Großmutter! That we love! Bildung ist ein Privileg und ein Grundrecht!
Stichwort: Oma

Natalie überzeugt bei ihrem ersten Auftritt bei Flawless auf der Startnummer 6 so sehr, dass ihr sie sofort ins Finale schickt.
Stichwort: Wortkettenleiter

Jana M erzählt von einem bartender, das ist auch das Stichwort!

Käthl hat swag (Stichwort), im Text, auf der Bühne und im Leben!
Vom Finale bleibt uns das Stichwort Feuer, (was lustig ist, war doch das erste Stichwort bei Anna-Lena Obermoser Feialöscha!

Gratulation an Käthl für den souveränen Sieg!

Oktober 2019 - Flawless Poetry Slam

We all Jonin! – Flawless Poetry Slam im Februar 2019

Beseelt sind wir aus dem Kosmostheater geschwebt. Der Flawless Poetry Slam am 19. Februar 2019 war Wödklasse! Beste! Begeisterung!

Das Line-Up war glitzernd vor Vielfalt, Klugheit und Wortreichtum: Trisha Radda, Elif Sahan, Tereza Hossa, Laura, Stefanie, Jonin Herzig, Clara Felis und Amanda Hinteregger.

Die Moderation hat vor lauter Begeisterung auf die Stichwörter vergessen. Was wir noch erinner: Trisha Radda hat sich über Startnummer eins gar nicht geärgert und ist auf die Bühne getanzt!
Elif Sahan hat den Prosecco mit uns geteilt UND ihrer Mama mit nach Hause genommen! (Weil sie alles kann!)
Tereza Hossa hat sich Pläne zurecht gelegt für ihr Leben als Pick Up Artist.
Laura ist extra aus Linz angereist und hat uns Coming Out Stories erzählt.
Stefanie hat ihr Workshopwissen gleich auf der Bühne umgesetzt.
Jonin Herzig ist live nochmal leiwander als auf Youtube (und hat uns schon auf Youtube ziemlich um)!
Clara Felis war sowas von in Form!
Amanda Hinteregger hat sich ihre 10-er mit entwaffnender Ehrlichkeit und klug gewälten Worten absolut verdient.

Mieze Medusa & Yasmin Hafedh raten euch: Merkt euch die Namen, ladet sie in eure Line-Ups!

Flawless Poetry Slam Februar 2019

Schaut’s euch gern die Fotos an. Manche sind von Sebastian Kokesch, manche von Mieze Medusa, manche sind scharf, manche vor Begeisterung verschwommen!

Übrigens, Lust auf gute Musik?

So flawless war der Oktober 2017

We all flawless, der feministische Poetry Slam in Wien hat sich so über eure Texte gefreut, liebe Franziska Holzheimer, Susi Schmalwieser, Ulli Hammer, Martin Fritz, Pia Semorad, Kirmes Hanoi, Clara Felis und Jelena Blatancic. Mieze Medusa und Yasmin Hafedh freuen sich auf den November-Flawless!
Gratulation, Franziska Holzheimer, du warst ein bisschen flawlesser als die anderen und hast gewonnen!

Danke ans Kosmostheater, es war wieder richtig, richtig schön!

Flawless Poetry Slam Oktober 2017