textstrom Poetry Slam - wien - Januar 2020 - Foto von Claudia Rohrauer

Wie das Jahr wohl wird? – textstrom am 25. Jänner 2020

Wie das Jahr 2020 wird, das wissen wir inzwischen schon. Durchwachsen. In Kürze beginnt der Herbst. Deshalb raffen wir uns doch auf und laden die Fotos vom Jänner hoch! Hach, das waren ja noch schöne Zeiten!
Eng sitzen! Laut johlen beim Klatschen! Wunderbare Fotos von Claudia Rohrauer!

textstrom Poetry Slam Wien - Januar 2020

Kurzer Nachbericht!

Opferlamm ist die wunderbare Anna Hader. Euer Stichwort ist: Zerrissenheit!

Henrik Szanto ist einer unserer treuesten Slammer. Es ist uns jedesmal wieder eine Ehre, wenn du kommst. Juhui!
Stichwort: Urgroßeltern! 37 Punkte -> Finale!

Nora bringt euch zum Rausrufen der Wörter: „Homerun“ und „12“.
Nur ein Punkt weniger als Henrik (nicht, dass wir vergleichen, cause the point is not the point, the point is … _____ .)

Fiona bringt uns zum Stichwort: „nachdenken“.

Hasibe hat Power.

Valentina überrascht uns mit ihrem Text zu den Stichwörtern „westbahn“ und „viva la vulva“.

Fräulein Hahnkamper bringt ihre Stimmme und ihr bringt das Stichwort „hemmungslos“.

Salalalabine, what a name, braucht „Kaffee“, weil sonst: „gähn“.

Shafia bringt euch mühelos dazu, die 10 zu zücken!

Vor dem Finale hören wir nochmals unser Feature Anna Hader .
Dem Applausbattle nach dem Finale stellen sich Henrik Szanto und Shafia – ihr seid toll, ich kann nur allen raten euch Poet_innen zu buchen! Bis ich die Unterlagen finde, war das ein Doppelsieg und ich würd sagen: Das kann eigentlich eh so stehen bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.